Impulskalenderblatt Februar 2019

Altes Lied der neuen Freude

Maria ging geschwind
mit ihrem lieben Kind.

Bewegung, Licht und Leben
kommen in die Welt.

Mariä Lichtmess – der alte Name
weist auf Veränderung –
auf Erhellung des Dunkels
durch das Licht der Welt.

Sie trug zum Tempel ein
das zarte Jesulein.

Und Simeon sah: Das Zarte
bricht die Macht des Harten!

Daran sein Herz aufsprang
und gar vor Freude sang.

Wie ein Lied zieht nun
die Freude durch die Welt.

Sie lobt das Kindlein sehr
und sagte, was es wär.

Hannah, die Prophetin,
trägt die Botschaft hinaus:

Sie öffnet ihren Mund
und macht das Kindlein kund.

Wessen Kunde tragen wir
in unseren Herzen
– in unsere Welt?

Dorothee Sandherr-Klemp (zu Lk 2,22-40)
aus: Magnificat. Das Stundenbuch, 02/2019, Verlag Butzon & Bercker, Kevelaer;
www.magnificat.de In: Pfarrbriefservice.de

Bild: Norbert Becker
In: Pfarrbriefservice.de