Das Motto der diesjährigen Sternsinger-Aktion lautet „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“. Gesammelt wird für das Zentrum „Yancanan Huasy“, in dem Kinder mit Behinderung in einer armen Region Perus Unterstützung erhalten.

Auch in der Pfarrgemeinde St. Michael waren diese Tage die Sternsinger mit ihren Betreuern in Ohmes, Seibelsdorf, Ruhlkirchen, Wahlen und Vockenrod unterwegs.

35 Kinder  und 10 Betreuer sammelten diese Tage den Betrag von 3.360,20 €.

Sie brachten mit ihren Liedern und Gebeten den Segen des menschgewordnen Gottes in die Häuser und Wohnungen und schrieben diesen Segenswunsch über die Eingangstüren:

„Christus mansionem Benedicat“ – Christus segne dieses Haus. Die Sternsinger der Pfarrgemeinde stehen mit den 300.000 engagierten Mädchen und Jungen, die bundesweit als Sternsinger von Tür zu Tür gehen, für diese Aktion, die seit ihrem Start im Jahr 1959 über eine Milliarde Euro gesammelt haben. Weltweit wurden dadurch bisher mehr als 73.000 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa gefördert.

Für ihren Einsatz dankte Pfarrer Zbigniew Wojcik allen Sternsingern und Begleitern sowie allen, die die Aktion durch ihr Spende unterstützten.